ARBEITSEINSATZ am Blaupfützenteich 14.11.2020

Die Arbeiten in Zeilbach gehen weiter und neigen sich vorerst dem Ende zu. Als nächstes soll am kommenden Samstag, 14. November 2020 ein weiterer Arbeitseinsatz stattfinden. Der Überlauf vom Vorfluter in den großen Teich soll fertiggestellt werden. Das benötigte Material wird am Samstagmorgen von der Fa W&L aus Storndorf angeliefert.

Beginn des Einsatzes ist um 9.00 Uhr. Arbeitsgeräte wie Schaufeln, Hacken, Maurerkellen und Schubkarren etc. sind mitzubringen. Die restlichen Feldsteine werden dazu noch im Laufe der Woche angeliefert. Bitte zahlreich erscheinen, damit die Arbeiten abgeschlossen werden können.

Der Vorstand macht außerdem noch darauf aufmerksam, dass dieser Einsatz sicherlich die letzte Möglichkeit für die Mitglieder ist die erforderlichen Pflichtarbeitsstunden für 2020 abzuleisten.

Arbeitseinsätze am Blaupfützenteich

Für die Mitglieder stehen in den nächsten Wochen noch einige Arbeitseinsätze an. Wie bereits berichtet wurde der Blaupfützenteich in Zeilbach fertig ausgebaggert und die Uferstreifen bereits gefräst und eingesät.

Nun muss noch ein neuer Mönch gesetzt werden, der in dieser Woche angeliefert wird. Dazu muss der Grund für den Abfluss vorbereitet werden und weiterhin auch noch der Zufluss aus dem Vorfluter hergerichtet werden. Da es sich um einen sogenannten „Himmelsteich“ handelt (Zufluss nur über Oberflächenwasser) bleibt zu hoffen, dass der Teich sich durch reichlich Niederschläge im Herbst-Frühjahr füllt.

Die Mitglieder werden zu den Arbeitseinsätzen kurzfristig über die vereinseigene InfoApp benachrichtigt (voraussichtlich an diesem Wochenende). Der Vorstand bittet um rege Teilnahme und verweist auch noch darauf, dass dies wohl die letzten Möglichkeiten sein werden um die erforderlichen Pflichtstunden für das Jahr 2020 abzuleisten.

 

Abangeln Ende der Saison 2020

 

 

Pressetext: Groß-Felda(hso). Es war ein herrlicher Herbstsonntag beim diesjährigen Abangeln des AC Feldatal am Badeteich in der Trockenau und eigentlich stimmte äußerlich alles. Trotzdem war es an diesem Tag anders als sonst. Die Geselligkeit untereinander kam zu kurz und auch nach der Veranstaltung selbst, gingen die meisten Angler ohne viele Worte auseinander. Wegen Corona und den auch in unserer Region zunehmenden Fallzahlen hatte sich der Vorstand zusammengesetzt und kam zum Ergebnis das Angeln zwar nicht abzusagen aber auf das gemeinsame Grillen und den Umtrunk nach der Veranstaltung zu verzichten. Außerdem war die Teichanlage an diesem Tag nur für Vereinsmitglieder zugänglich. Die Abstandsregeln einzuhalten war am Badeteich überhaupt kein Problem, da ausreichend Platz rund um das Gewässer für die über 20 Angler vorhanden war. Pünktlich um 8.30 Uhr startete man mit dem Angeln und es dauerte auch nicht sehr lange bis die ersten Fische an den Haken gingen. In erster Linie wurden an diesem Sonntagvormittag Regenbogenforellen der unterschiedlichsten Größen gefangen. Bemerkenswert war dabei doch, dass die Fänge rund um den Teich sehr unterschiedlich ausfielen. So gab es zwei Plätze wo einzelne Angler sehr guten Erfolg hatten. An anderen Stellen gingen maximal zwei Fische an die Angel und bei manchem Angler stellte sich auch überhaupt kein Erfolg ein. Mit dem Abangeln endet nun die offizielle Saison an der Felda und an den Teichen.

 

Mit freundlichem Gruß

Herbert Schott

Abangeln 2020

Für das Abangeln am kommenden Sonntag wurden vom Vorstand folgende Regelungen getroffen:

Beginn: 8.30 Uhr

Ort: Badeteich

Abstand halten!
Hygieneregeln beachten!
Selbstversorgung von Essen und Trinken!
Wiegen der Fische entfällt!
Kein gemeinsamer Abschluss!

Es handelt sich beim Abangeln um eine geschlossene Veranstaltung des AC. Betreten der Teichanlage in der Zeit des Abangelns nur für Teilnehmer!

Wegen Besatz vor dem Termin bitte nicht dort angeln!

Info App verfügbar

Wer noch nicht in der Info-App des AC registriert ist meldet mir bitte seine Handy Nummer.

Damit wird der Mitgliederkreis noch größer, den wir kurzfristig erreichen können.

Wäre der Info Politik des Vorstandes dienlich.

Danke und Gruß

Vorstand AC

Herbert Schott, Schriftführer

 

Newsletter Juni/Juli 2020

Arbeitseinsätze
Es stehen Mäharbeiten am Badeteich und am Dautzenrod an!
Für den 16. und 23. Juni 2020 werden jeweils in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.30 Uhr ein Arbeitseinsatz für die Mitglieder angeboten. Entsprechendes Arbeitsgerät ist mitzubringen. Der vereinseigene Mäher und eine Motorsense stehen auch zur Verfügung.

Jahreshauptversammlung 2020
Unter Berücksichtigung der derzeit gültigen Corona-Schutzmaßnahmen lädt der Verein für Samstag, 11. Juli 2020 um 20.00 Uhr in das Gasthaus „Oase“ nach Groß-Felda zum Rückblick auf das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 ein. Der Versammlungsort kann die erforderlichen Plätze für die zu erwartende Mitgliederzahl zur Verfügung stellen. Die Tagesordnung wird rechtzeitig vor der Versammlung noch bekanntgegeben.

Einladungen des Verband Hessischer Fischer e.V.
1. Verbandsfischen in Windecken am 4. Juli 2020,
2. Verbandsfischen in Lauterbach-Hopfmannsfeld am 8. August 2020
3. Königsangeln in Biebesheim/Rhein am 12. September 2020.
Bei Teilnahmeinteresse sollen die Personen sich an den Vorstand wenden. Schriftführer Herbert Schott hat dazu die näheren Einzelheiten.

Petri Heil und bleibt gesund!
Der Vorstand des AC-Feldatal 1974 e.V

Jahreshauptversammlung 2020

Einladung an alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung März 2020

Termin ist der 14. März 2020 um 20.00 Uhr in der Oase. ACHTUNG: Termin ist aus aktuellen Gründen ABGESAGT. Neuer Termin wird später bekanntgegeben!

Die Tagesordnung wird wie folgt festgelegt:
1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Totenehrung
3. Jahresbericht 2019
4. Kassenbericht 2019
5. Bericht der Kassenprüfer, Entlastung, Neuwahl der Kassenprüfer
6. Bericht des Gewässerwartes 2019
7. Bericht des Jugendwartes 2019
8. Beitragsneufestsetzung
9. Ehrungen
10. Gäste haben das Wort
11. Verschiedenes

Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme!

Erste Termine 2020

Bitte einplanen und vormerken!

  • Erster Arbeitseinsatz am 15.2.2020 ab 9.00 Uhr am Badeteich, Baumschnitt und Aufräumarbeiten
  • ABGESAGT! Die Jahreshauptversammlung findet am 14. März 2020 um 20.00 Uhr in der Oase statt. Die Tagesordnung wird zu einem späteren Zeitpunkt mit der Einladung mitgeteilt.
  • ABGESAGT! Anangeln am 5.4.2020 ab 8.30 Uhr am Badeteich
  • ABGESAGT! Forellen räuchern evtl. Karfreitag 10.4.2020

Bitte auch noch die fehlenden Fangstatistiken und Arbeitsstundennachweise für 2019 bei Gewässerwart Christoph Wendsch abgeben. Erst dann erfolgt die Aushändigung der Fangerlaubnis 2020!

Jahresabschluss Saison 2019

Bitte an die Abgabe der Fangergebnisse und der geleisteten Arbeitsstunden aus 2019 bei Gewässerwart Christoph Wendsch denken. Dort erhaltet ihr auch, gegen Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeines, die Fangerlaubnis für 2020.

Das war das Abangeln 2019

Angler beendeten offiziell Saison 2019

Mit dem „Abangeln“ beenden  die Petrijünger des AC Feldatal traditionell ihre Angelsaison im Jahr. Das Wetter meinte es am vergangenen Sonntag, dem 20. Oktober, am Badeteich in der Trockenau nicht so gut mit den Anglern. Mal regnete es, mal lockerte es kurz auf, es war aber alles in allem ein nasser Vormittag. Aber wie heißt es so schön unter den Anglern: „Man kennt kein schlechtes Wetter sondern nur schlechte Kleidung!“ Ausgestattet mit der entsprechenden Ausrüstung, der große Regenschirm gehörte natürlich dazu, starte man pünktlich um 8.30 Uhr mit dem Angeln. Es dauert auch nicht lange bis sich die ersten Bisse einstellten. Insgesamt war die Ausbeute für die meisten zufriedenstellend. Kaum einer der rund 20 Anwesenden ging dabei leer aus. Gefangen wurden in erster Linie Forellen, wobei  auch mal die eine und andere richtig Große an den Haken  ging. am Ende gab es überwiegend zufriedene Gesichter. Bei einem gemeinsamen Imbiss in der Schutzhütte beendete man den Tag nicht ohne das ein oder andere Angelerlebnis der letzten Saison auszutauschen.