Archiv der Kategorie: Hinweise

Störe wurde besetzt. Bitte Regelung beachten

Am Donnerstag, den 22.03.2018 haben wir 3 große Störe besetzt.

Es handelt sich um Sibirische Störe in der Größe von 114 cm , 118 cm und 120 cm. Die Fische wiegen ca. 10 kg pro Stück und sind schätzungsweise 8 Jahre alt.

Beim Aussetzen haben die Fische bereits ihre Kampfkraft bewiesen, so dass wir Angler uns darauf freuen dürfen, diese stolzen Fische am Haken zu haben.

Der Vorstand bittet darum, die Fische nur im äußersten Notfall (Verletzung) zu entnehmen und im Gewässer zu belassen. Vor diesem Hintergrund haben wir die Erlaubnis zur Entnahme auch auf ein Exemplar pro Mitglied beschränkt. Wir hoffen, dass diese Fische uns viel Spaß bereiten werden.

Weitere Infos bitte direkt unter Mitgliedern besprechen.

Bilder folgen.

Euer Vorstand.

Fangergebnisse und Arbeitsstunden 2017

Die Mitglieder werden aufgefordert persönlich oder per eMail die Unterlagen bis 31.1.2018 bei Gewässerwart Christoph Wendsch abzugeben. Die Ausgabe der Erlaubnisscheine für 2018 erfolgt nur, wenn diese Frist eingehalten wird. Bei verspäteter Abgabe verzögert sich auch die Ausgabe des Erlaubnisscheines für 2018.

Es erfolgt außerdem der Hinweis auf die notwendige Gültigkeit des Fischerei- bzw. Jugendfischereischeines zu achten. Ohne gültigen Fischereischein keine Ausgabe der Fangerlaubnis 2018!

Hierfür ist der Inhaber selbst verantwortlich. Abgelaufene Fischereischeine werden bei der Gemeindeverwaltung verlängert, bzw. neu ausgestellt.

Im eigenen Interesse wird um Beachtung gebeten!

Der Vorstand

Letzer Arbeitseinsatz für 2017 !!!

Bei einem letzten Arbeitseinsatz für dieses Jahr, am Samstag, den 25.11.2017, ab 9.00 Uhr, im Dautzenrod, soll der Mönch befestigt werden und eine Totholzinsel angelegt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass dies die letzte Möglichkeit ist fehlende Arbeitsstunden für das Jahr 2017 abzuleisten. Diese Info gilt auch besonders für unsere Jugendlichen.

Euer Vorstand

Abangeln 2017 – Einladung an alle Mitglieder!

Am Sonntag, 22. Oktober 2017 werden wir die Angelsaison 2017 offiziell beenden. Beginn ist um 8.30 Uhr am Badeteich in der Trockenau. Geangelt wird bis zum Mittag.

Dann wird wie gewohnt ein Imbiss angeboten, es gibt Bratwürstchen im Brötchen (siehe oben) angeboten. Für Getränke wird ebenfalls gesorgt sein.

Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung!

Einladung zur Kreisgruppenfahrt am 30. September 2017

Programm:

8.00 Uhr Abfahrt in Romrod am Schlossparkplatz (beim Friedhof)

Unser erstes Ziel ist die Fischzucht Waltersmühle. Inhaber ist Walter Kreß in Steinau-Urzell. Dort werden wir unser Frühstück einnehmen. Danach geht es in die Barbarossa Stadt Gelnhausen. Dort kann jeder die Stadt erkunden und auch zu Mittag essen, Eis Schlecken oder sich einfach die Sehenswürdigkeiten ansehen.

Gegen 14.00 Uhr werden wir dann weiterfahren und den Opel-Zoo bei Friedberg besuchen. Letztes Ziel ist dann das Gasthaus „Zur Alten Mücke“, wo wir dann gemeinsam unser Abendessen einnehmen und noch etwas verweilen.

Danach treten wir dann die Heimfahrt an und sind dann gegen 21.00 Uhr wieder in Romrod.

Der persönliche Unkostenbeitrag wird bei 25.00 Euro liegen, darin ist die Busfahrt, das Frühstück, der Besuch der Fischzucht Kreß und der Zoobesuch enthalten.

Persönliche Anmeldung kann  per Tel. 06636/1438 (Abends) erfolgen.

Um rege Beteiligung wird gebeten.

Petri Heil

Rudolf Rau, Vors.

Kreisgruppenfreundschaftstreffen

Der Verein informiert hiermit über eine Einladung der Kreisgruppe Vogelsberg zum Kreisgruppenfreundschaftstreffen beim Angelverein Homberg/Ohm

Termin ist Sonntag, 10. September 2017 von 7.00 Uhr am Habertshäuser Teich. Anfahrt über Schellhausen nach Ehringshausen, dann ,  Richtung Kirtorf, 50 m vor der Straßengabelung Kirtorf/Ober-Gleen ist der Teich auf der rechten Seite. Fischarten sind Freidfishe (Karpfen, Weißfische, Brassen…..)

Erlaubt ist eine Handangel, 1ltr. Zum Anfüttern erlaubt, Angelmethode auf Friedfische ist frei. Angeln auf Hecht, Zander und Blinkern ist nicht erlaubt. Die Angelplätze werden ausgelost. Fische werden lebend gehältert und anschließend umgesetzt. Fische zu Eigenverwertung dürfen mitgenommen werden (auch Forelle). Gewertet werden die drei schwersten Fische.

 

Die Bewirtung erfolgt durch den Homberger Angelverein.

Weiterhin bekommt jeder Teilnehmer wie immer eine Tasse und nach dem Angeln wird es etwas zu Essen und Trinken geben.

Arbeitsstunden 2017 für Jugendliche beschlossen

Der Vorstand hat auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr beschlossen, dass auch die Jugendliche pro Jahr mindestens 10 Pflichtstunden leisten müssen.

Nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit der Hälfte des Erwachsenen-Betrags von 12,00 Euro in Rechnung gestellt, also mit 6,00 Euro je Stunde.

Daher denkt bitte daran, Euch auch an Arbeitseinsätzen rege zu beteiligen. Es gibt immer etwas zu tun und jede helfende Hand ist wichtig für den ganzen Verein.

AC-Feldatal
Jugendwart Andreas Wittich

Räucherforellen am 30.04.2017 – Bitte vorbestellen

Der Vorstand freut sich wenn auch die Mitglieder dieses Angebot fleißig nutzen!!!!!

Beim AC Feldatal 1974 e.V gibt es wieder „Frische Räucherforellen“

Der Angler Club Feldatal wird am Sonntag, den 30. April 2017 wieder den Räucherofen anheizen. An diesem Tag werden frisch geräucherte Forellen angeboten. Jeder Bürger der Appetit auf diese köstliche Leckerei aus eigener Herstellung hat, ist herzlich eingeladen.

Die frisch geräucherten Forellen wird es im Rahmen der Veranstaltung „ Tag der offenen Gärtnerei“ geben, zu dem die Gärtnerei Schermer in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein Feldatal einlädt. Die Tourismusgruppe der Gemeinde Feldatal wird an diesem Tag ebenfalls ihr vielfältiges Angebot mit interessanten Beiträgen aus der Region präsentieren. Neben den frisch geräucherten Forellen wird es auch Bratwürstchen und Kaffee und Kuchen geben.

Die Räucherforellen wird es nur gegen Voranmeldung geben. Aus diesem Grund dürfen wir Sie bitten, bis zum 27. April 2017 ihre verbindliche Anmeldung mit dem beiliegenden Formular im Blumenhaus Schermer in Groß-Felda abzugeben oder ihre Bestellung per email an Feldatal@gmx.de oder an Herbert Schott Tel. 06637/330  zu richten.

Die geräucherten Forellen kosten 6 EUR pro Stück und werden ab 11.00 Uhr verkauft.

Gruß
Euer Vorstand

 

______________________________________________________________________

 

Ja, ich will   _____   Stück frische Räucherforellen.

Diese werde ich am 30. April ab 11.00 Uhr vor der Gärtnerei Schermer in Groß-Felda abholen.

 

Name:___________________________________

 

Anschrift:________________________________

 

Unterschrift:______________________________

 

Details zur neuen Fischereiverordnung

Wie bereits beschrieben ist seit 15.12.2016 die überarbeitete Fischereiverordnung Hessen in Kraft und gilt zunächst bis 31.12.2024 (Änderungen sind natürlich jederzeit möglich).

Da sich darin einiges geändert hat, wie bspw. Fische, die von Fangverboten betroffen sind,  geänderte Schonzeiten und Mindestmaße bspw. für den Zander haben wir einiges zusammengetragen um unsere Mitglieder zu informieren.

Wir haben auf der Webseite unter „Angeln“ ein Register „Fischereiverordnung“ ergänzt, wo der Link zum Gesetzestext enthalten ist, sowie der Text auch aufgeführt ist.

Ebenso wurde ein Register „Schonzeiten, Maße“ ergänzt damit gerade diese oft gesuchte Info schnell erreichbar ist.

Hier noch ein Link zu diesem Thema: